Ausgabe 32

Zum vierten Mal ist die Messe

”Mensch und Zukunft” in der Stadthalle zu Gast

Die vierte Auflage der Messe „Mensch und Zukunft“, Haus – Ge­sundheit – Ernährung, erlebt die Stadthalle Leonberg am Samstag, 7. Mai und Sonntag, 8. Mai. Im Mittel­punkt stehen erneuerbare Energien sowie Gesundheit und Ernährung.

Bei freiem Eintritt können sich Besucher am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr über bewährte Produkte, Neuheiten und zu-kunftsweisende Innovationen von 35 namhaften Herstellern, Fachbetrieben und Dienstlei-stern der näheren Umgebung informieren. Auch die Freiflä-che vor der Halle, der Bürger-platz, ist mit einer Präsentation familienfreundlicher und um-weltschonender Fahrzeuge ein-bezogen. In der Stadthalle über-zeugen kühle Drinks an der Wasserbar der Bodenseewasser-versorgung von der Qualität des hiesigen Trinkwassers. Beim Gerlinger Kärcher-Center Wag-ner können Geräte für den häuslichen Einsatz getestet wer-den. „Wir freuen uns auf die vierte Auflage“, sagt Messeor­ganisator Joachim Degl, der das Konzept gemeinsam mit Dieter Rewiako entwickelt hat. Der demografische Wandel und in der Folge dessen Herausfor­derungen zeichnen sich bereits heute ab: Die Menschen wer­den älter, Erkrankungen durch falsche Ernährung und zu we­nig Bewegung nehmen zu. Wie kann der Einzelne dem entge­gen wirken? Antworten finden der Messe vielfältig präsent: Die EnBW bringt ihre E-Roller zu Probefahrten mit, Autohäuser informieren über Elektro- und Hybridfahrzeuge und ihre Vor­stellungen für den umwelt­freundlichen Antrieb von mor­gen. Dazu gehörten auch das gas­betriebene Auto und als Vision die Brennstoffzelle unter der Motorhaube. Energie ist aber auch das Thema beim Haus. Wie kann ich mit sinnvollen In-vestitionen dort meine Kosten minimieren? Heize ich weiter mit fossilen Brennstoffen oder gewinne ich mittels Wärme-pumpe aus der Umgebungsluft oder dem Grundwasser die Wärmeenergie? In welchem Zeitraum amortisieren sich bei dieser Entscheidung die Investi-tionsaufwendungen? Neben Fachhandwerkern informiert auch der Energiekreis der Loka-len Agenda 21 über Energie-Al-ternativen. Ergänzt wird die Ausstellung an beiden Tagen durch Fachvorträge in den Se-minarräumen im ersten Stock. Eine Anmeldung ist nicht erfor-derlich. Das Programm ist auf Seite 21 hier in LEOAKTIV abge-druckt. Im Eingangsbereich stellt an beiden Tagen der Mo-delleisenbahnclub Leonberg ei-ne Auswahl seiner Modelle aus.

Hendrik Krusch

Herzlich willkommen in der Stadthalle Leonberg

… herzlich willkommen heiße ich alle Aussteller der Messe. Ich bin überzeugt, dass Sie neben neuen Techniken und Me­thoden, die Sie in der Stadthalle zeigen und vorstellen werden, den Besuchern auch mit Ihren Fachvorträgen zu den Themen „Haus und Energie“ bzw. „Ge­sundheit und Ernährung“ Interessantes und neueste Erkenntnisse auf den ver schiedenen Gebieten vermitteln werden.

… herzlich willkommen heiße ich auch alle Besucher und Gäste aus Nah und Fern. Nutzen Sie die Messe auch bei ihrer vierten Auflage bei kostenlosem Eintritt zur Information und Kontaktaufnahme mit den Fachleuten.

… willkommen heiße ich last but not least den Macher und Organisator der Messe Mensch und Zukunft, Joachim Degl, der mit seinem Team von LEOAKTIV erneut in der Stadthalle Großes auf die Beine stel­len wird. Erstmals wird bei der Messe auch der Bürgerplatz vor der Stadthalle mit Ausstellern einbezogen. Mit dieser vierten Messe zeigt er auch seine lang­jährige Verbundenheit zur Stadthalle.

Ich sage allen Beteiligten meinen herz­lichen Dank und freue mich ganz be­sonders, dass ich mit meinem Team auch ein wenig zum Erfolg dieses Leonberger Events beitragen kann. Mit dieser Veran­staltung stellen wir erneut unsere Lei­stungsfähigkeit in der Stadthalle und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten durch das flexible Raumprogramm unter Beweis.

Allen Ausstellern wünsche ich viele interessante Gespräche mit den erwarte­ten Besuchern, auf dass sich alle Kosten und Mühen der Beteiligung letztlich aus­zahlen werden. Den Besuchern wünsche ich viele neue Eindrücke und Anregun­gen fürs eigene „Häusle“ und für die ei­gene Leistungsfähigkeit und Gesundheit.

In diesem Sinne allen Beteiligten viel Erfolg!

Ihr Günther Philippi

(Geschäftsführer Stadthalle Leonberg)

12 LEOAKTIV

Foto: hk