Ausgabe 57

»PRIVATSACHE!«

Kfz-Meister Edgardo Godoy engagiert sich in einem Inklusions-Projekt

„Vollgas geben“ für Kinder mit Handicap

Rasantes Fahren, vor allem das Kartfahren, gilt als Domäne der „Gesunden“. Unter anderem das war der Grund, warum der ­Rallyeclub Böblingen, allen ­voran KfZ-Meister Edgardo Godoy vom Škoda Autohaus Weeber in Leonberg, ein Inklusions-Projekt in Angriff nahm.

Vor allem bei den Kindern von Edgardo Godoy, seit Anfang 2013 Werkstattleiter beim Škoda Autohaus Weeber in Leonberg, haben die Motorsportgene voll durchgeschlagen. Alle drei sind begeisterte Kartfahrer. Und auch Godoy selbst, der seine Leidenschaft für Motoren früh entdeckte, ist vom Rennsport fasziniert. „Die Begeisterung war schon immer da, umso schöner ist es, diesen Sport den Kindern zu ermöglichen.“

Weiter lesen…

Pflegesohn Denis komplettiert das Glück von Maria und Svetlana Putzlacher

„Wir haben viel Liebe in den Herzen“

„Innig, humorvoll und vertraut. Er ist unser Sohn und wir sind seine Eltern, so als wäre es schon immer so gewesen“, beschreiben Maria Putzlacher, Inhaberin des Autohauses Putzlacher und Svetlana Putzlacher, Geschäftsführerin des Autohauses Putzlacher, aus Grafenau die Beziehung zu ihrem Pflegesohn Denis.

In ihrem Autohaus in Magstadt beschäftigen sich die 44-jährige Maria Putzlacher und die 48-jährige Svetlana Putzlacher mit dem Verkauf, der Geschäftsführung, der Werkstattleitung und dem Tuning. „Tuning und die Arbeit in der Werkstatt mit meinem jungen Team machen mir am meisten Spaß“, betont Svetlana Putzlacher. In ihrer Kindheit war es ihr Traumberuf, zur Kripo zu gehen, ganz im Gegenteil zu Maria Putzlacher: „Mein Vater ist der Gründer des Autohauses, deshalb war ich schon als Kind oft hier und es gefiel mir!“

Weiter lesen…