Kostenloses Parken

Parkschein zum Ausdrucken

Die „Ausstellergemeinschaft der Autohäuser des Altkreises Leonberg“ ist als Veranstalter der Leonberger Autoschau stets bemüht, die Attraktivität bei den Besuchern durch bestmöglichen Service zu erhöhen. In diesem Jahr können Besucher, die mit dem Auto anreisen zusätzlich zum kostenlosen Parkplatz bei der Stadthalle auch erstmals das Parkhaus Altstadt drei Stunden lang kostenlos benutzen. Geparkt werden kann in den öffentlichen Bereichen auf Parkdeck 1 und 2 und in der Hanggarage A.

Hier ausdrucken und kostenlos parken! 

Bitte das Datum 08.09.2018 oder 09.09.2018 ankreuzen und die Uhrzeit manuell eintragen. Vollständig ausgefüllt und ausgeschnitte Parkscheine können am entsprechenden Tag und dem notierten Zeitfenster hinter der Windschutzscheibe ausgelegt werden.

Leonberger

Autoschau


Der Böblinger Verleger Gerhard W. Jung hatte die Idee, eine Autoschau im Freien aus der Taufe zu heben, auf der viele Autohäuser gemeinsam ihre Fahrzeuge präsentieren können. Die Umsetzung erfolgte trotz einiger Skeptiker durch Eberhard Dengler im Jahr 1976. Er schrieb damit den Anfang einer nunmehr über 40 Jahre andauernden Erfolgsgeschichte. Die Premiere der ersten Leonberger Autoschau fand am 12. September 1976 auf dem Parkdeck des LEO CENTER mit 8 Automarken statt. Schon nach zwei Jahren war die Ausstellungsfläche zu klein, ein Umzug im Jahre 1979 auf den Festplatz Steinstraße unvermeidlich.


Heute, nach über 40 Jahren, präsentieren sich immer am zweiten Septemberwochenende über 29 Automarken auf über 5500 qm Ausstellungsfläche auf dem Festplatz Steinstraße und dem Hallenbadparkplatz.


Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm für die ganze Familie inklusive dem 1000 Personen fassenden Festzelt mit musikalischer Unterhaltung komplettieren das Gesamterlebnis Leonberger Autoschau. Bei schönem Wetter lockt die Ausstellung über 25 000 Menschen aus der Region nach Leonberg.


Die Autohändler der Ausstellergemeinschaft “Autohäuser des Altkreises Leonberg” finanzieren jährlich diese Veranstaltung. Nur dank ihnen ist es möglich, dass das Organisationsteam vom Freizeit Magazin LEOAKTIV ein abwechslungsreiches und attraktives Rahmenprogramm bei freiem Eintritt organisieren kann. Alle bei der Leonberger Autoschau teilnehmenden Autohäuser bilden die Ausstellergemeinschaft „Autohäuser des Altkreises Leonberg“. Sie treffen sich immer im Frühjahr unter der Leitung ihres Sprechers, Michael Streicher, um die Rahmenbedingungen für die Autoschau im Herbst festzulegen.

INFOS

Zeitraum                     12. + 13. September 2020

Uhrzeit                        jeweils 11-18 Uhr

Ort                               Festplatz und Hallenbadparkplatz an der Steinstraße in Leonberg

Leonberger Autoschau

Attraktivität ist dank großer Modellvielfalt ungebrochen


Wozu auf die IAA nach Frankfurt, wenn in Leonberg die neuesten Automodelle bereits früher präsentiert werden? Dieses Argument und die leichte Vergleichbarkeit der Fahrzeuge machen die Leonberger Autoschau zu der automobilen Attraktion in der Region.

Die Ausstellergemeinschaft „Autohäuser des Altkreises Leonberg“ haben zum 44. Mal die Messe rund um die Steinstraße, am Reitstadion und Hallenbadparkplatz veranstaltet. Der zentrale Platz in der Stadtmitte mit guter Nahverkehrsanbindung und Parkplätzen bei der Stadthalle und am neuen Rathaus erweist sich für die Veranstalter ideal. Der große Aufwand mit bewirtetem Festzelt, Rahmenprogramm für die ganze Familie und Musik lohnt, denn der Publikumsandrang ist ungebrochen. „Mobilität bleibt ein Thema“, sagte Jörg Epple, Sprecher der Ausstellergemeinschaft. Dass die Händler seit Jahren oft schon Automodelle vor der offiziellen Markteinführung zeigen können, steigere die Attraktivität der Veranstaltung.

Ob neuer Volvo S 60, Mazda CX 30, der neue 1er und 3er BMW, Skoda Kamic, neuer Mercedes A 1, Hyundai IONIC oder Opel Zafira Life – die Auswahl war riesig. „28 Marken auf kurzem Weg – das ist unser Vorteil“, meinte Messeorganisator Joachim Degl beim Rundgang mit Leonbergs Oberbürgermeister und Schirmherr Martin Cohn, Sabine Kurtz, Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Landtags Baden Württemberg, Dr. Bernd Murschel, Landtagsabgeordneter, Jörg Epple, Sprecher der Ausstellergemeinschaft „Autohändler des Altkreises Leonberg“ und den Gemeinderäten Ottmar Pfitzenmaier, Wolfgang Röckle sowie Oliver Zander.

Mit Ständen der Bodenseewasserversorgung oder der Verkehrsprävention der Polizei werden auch andere aktuelle Themen bei der Messe aufgegriffen. Besonders interessiert war die Politik an der Präsentation der „Netze BW“, einem Unternehmen der EnBW, das die Thematik Elektromobilität in den Mittelpunkt rückt. Mit individuellen Lösungen für die Ladeinfrastruktur soll den Anforderungen der steigenden Nachfrage gerecht werden. „Unser heutiges Netz gibt eine Ladekapazität für komplett elektrisch betriebene Fahrzeuge nicht her“, erklärte Thomas Just, Teamleiter Netzdienstleistung bei der EnBW. Das sei meist auch nicht nötig. Intelligente „e-Zapfsäulen“ würden die notwendige Ladeleistung der Fahrzeuge erkennen, da nicht jede Batterie immer leer sei und volle Ladekapazitäten benötige. Nichtsdestotrotz seien bei steigendem Bedarf auch neue Leitungen notwendig. „Das bedeutet für Bürger und Kommunen, dass wir auch Straßen aufreißen müssen, um alle versorgen zu können.“

Die Anzahl der verkauften E-Autos sei momentan jedoch „überschaubar“, sagten viele Händler. Doch das Interesse der Besucher für Hybrid- oder E-Fahrzeuge steige merklich. Letztlich entschieden sich die Käufer aber immer noch für einen modernen Diesel – allerdings immer öfter als Leasing-Modell, so Michael Streicher.

Samstag, 8. September 2018 ab 18 Uhr
Band Knutschfleck

Jung, frech und charmant: Die Band Knutschfleck lässt als erfolgreiche Partyband die Neue Deutsche Welle wieder aufleben. Zum Mitsingen und Mittanzen – gute Laune ist vorprogrammiert!

Sonntag, 9. September 2018 ab 11 Uhr
Polizei Big Band Heilbronn

Die Jazzformation unter der Leitung von Roland Schneider bietet ein breites Spektrum durch alle möglichen Musikstile. Vom klassischen Jazz bis zu Pop-Interpretationen ist alles dabei, was Herz begehrt – und natürlich im bewährten Big-Band-Sound!

Sonntag 9. September 2018 ab 16 Uhr
Band Stadtkind

Das junge Leonberger Duo hat sich den deutschen Singer-Songwritern verschrieben. Laurin Röckle und Jonathan Frey schaffen es, den Fokus auf die Musik zu legen und so das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

43. Leonberger Autoschau

Autopremieren, Technische Innovationen und Spaß für die ganze Familie

Die Attraktivität der Leonberger Autoschau ist ungebrochen. Bei schönstem Wetter lockten Mitte September die neuesten Modelle von über 28 Herstellern. Technische Innovationen waren hautnah erlebbar und jeder konnte ungezwungen selbst in seinem Traumauto probesitzen. Das macht den Erfolg der größten Freiluft-Automobilausstellung in der Region Stuttgart aus. Denn neben Fahrzeugen mit konventionellen Antriebsarten etablieren sich in den jüngsten Jahren auch Elektromodelle, Hybridfahrzeuge und seit kurzem auch mit Wasserstoff betriebene Autos. Die Ausstellergemeinschaft ist zufrieden mit dem großen Zuspruch, den die Automesse seit über vier Jahrzehnten findet.

Unter dem Motto „Spiel ohne Grenzen“ war die Spielstraße Teil des familiengerechten Rahmenprogramms. Über 300 Kinder und Jugendliche haben acht Stationen absolviert. Die drei ausgelosten Gewinner wurden nun von der Ausstellergemeinschaft der Autohäuser des Altkreises Leonberg ins Autohaus Müller eingeladen. Drei Jungs hatten nicht nur erfolgreich die Spiele aus der Zeit ihrer Eltern gespielt, sondern zusätzlich bei der Ziehung der drei Hauptpreise Glück. Sie bekamen die Gutscheine vom Sprecher der Ausstellergemeinschaft Michael Streicher überreicht. Simeon Weichert kann mit seiner Familie ein Wellness-Wochenende im Familotel am Feldberg verbringen, Jonas Lademann erhält vier Eintrittskarten für den Europa-Park und Markus Wolff darf sich in der Ravensburger Spielewelt in Kornwestheim austoben.


Wir empfehlen unsere langjährigen Geschäftspartner