Leonberger

Autoschau

Der Böblinger Verleger Gerhard W. Jung hatte die Idee, eine Autoschau im Freien aus der Taufe zu heben, auf der viele Autohäuser gemeinsam ihre Fahrzeuge präsentieren können. Die Umsetzung erfolgte trotz einiger Skeptiker durch Eberhard Dengler im Jahr 1976. Er schrieb damit den Anfang einer nunmehr über 40 Jahre andauernden Erfolgsgeschichte. Die Premiere der ersten Leonberger Autoschau fand am 12. September 1976 auf dem Parkdeck des LEO CENTER mit 8 Automarken statt. Schon nach zwei Jahren war die Ausstellungsfläche zu klein, ein Umzug im Jahre 1979 auf den Festplatz Steinstraße unvermeidlich.

Heute, nach über 40 Jahren, präsentieren sich immer am zweiten Septemberwochenende über 29 Automarken auf über 5500 qm Ausstellungsfläche auf dem Festplatz Steinstraße und dem Hallenbadparkplatz.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm für die ganze Familie inklusive dem 1000 Personen fassenden Festzelt mit musikalischer Unterhaltung komplettieren das Gesamterlebnis Leonberger Autoschau. Bei schönem Wetter lockt die Ausstellung über 25 000 Menschen aus der Region nach Leonberg.

Die Autohändler der Ausstellergemeinschaft “Autohäuser des Altkreises Leonberg” finanzieren jährlich diese Veranstaltung. Nur dank ihnen ist es möglich, dass das Organisationsteam vom Freizeit Magazin LEOAKTIV ein abwechslungsreiches und attraktives Rahmenprogramm bei freiem Eintritt organisieren kann. Alle bei der Leonberger Autoschau teilnehmenden Autohäuser bilden die Ausstellergemeinschaft „Autohäuser des Altkreises Leonberg“. Sie treffen sich immer im Frühjahr unter der Leitung ihres Sprechers, Michael Streicher, um die Rahmenbedingungen für die Autoschau im Herbst festzulegen.

INFOS

Zeitraum         8. + 9. September 2018

Uhrzeit            jeweils 11-18 Uhr

Ort                   Festplatz und Hallenbadparkplatz an   der Steinstraße in Leonberg

Wir empfehlen unsere langjährigen Geschäftspartner