Ausflüge in die Region

AUSFLUGTIPPS

Museum Ritter

Lebendiges Forum für die Begegnung mit Kunst

Waldenbuch, unweit von Stuttgart, ist nicht nur für all jene ein Begriff, die quadratische Ritter Sport Schokolade lieben. Das hier ansässige Museum Ritter lässt auch die Herzen von Kunstliebhabern höher schlagen. Erbaut wurde es für die Kunstsammlung von Marli Hoppe-Ritter, der Mitinhaberin der Firma Ritter Sport. Thema ihrer Sammlung ist das Quadrat in der neueren und zeitgenössischen Kunst.

Der Schönbuchturm bei Herrenberg

Neuer Rundumblick

Er sieht toll aus und bietet einen großartigen Rundumblick. Der Schönbuchturm bei Herrenberg, am Rand des Naturparks Schönbuch, zieht seit seiner Eröffnung im Juni 2018 die Besucher von nah und fern an. Der Landkreis Böblingen setzt mit diesem architektonisch beeindruckenden Bauwerk eine Art Leuchtturm in eine schöne Landschaft und schafft ein lohnendes, neues Ausflugsziel. Seit kurzer Zeit ist eine Effektbeleuchtung im oberen Bereich des Turms angebracht, die den Schönbuchturm auch im Dunkeln sichtbar macht.

Mineraltherme Böblingen

DIE WOHLFÜHLTHERME

Modern und sympathisch ist sie, natürlich, behaglich und bodenständig wirkt sie, die „schönste Therme weit und breit“, wie sie von begeisterten Besuchern wahrgenommen wird – eine echte Wohlfühloase mit Fokus auf Gesundheit und Entspannung!

Waldenbuch

Die Stadt bietet viel mehr als Schokolade

Waldenbuch liegt mitten im Naturpark Schönbuch, rund 20 Kilometer südlich von Stuttgart. Das Stadtbild wird vom historischen Altstadtkern mit seinen Fachwerkhäusern, den Brunnen und Staffeln geprägt und gleicht einem Freilichtmuseum. Stadtbildprägend sind auch das wunderschöne Schloss und der 36 Meter hohe Kirchturm der Stadtkirche St. Veit. Stadt- und Themenführungen lassen die Geschichte wieder lebendig werden.

Burgruine Hohennagold

Das beliebte Ausflugsziel für die ganze Familie

Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel und als von weitem sichtbares, historisches Denkmal das Wahrzeichen der Stadt im Nagoldtal: die mittelalterliche Burgruine Hohennagold. Die Fußwege zur Burgruine sind herrliche Waldspaziergänge durch das Naturschutzgebiet „Heiligkreuz und Schlossberg“. Alternativ fährt von Mai bis Oktober Sonn- und feiertags dreimal täglich ein Shuttle-Bus auf den Schlossberg und zurück. Von Mai bitte Mitte Oktober wird an den Wochenenden der DIGEL-Pavillion von verschiedenen Vereinen aus Nagold um Umgebung bewirtet.

Bad Teinach

Es gibt viel zu erleben in Bad Teinach

Das Miteinander von Natur und Kultur im Teinacherland ist einzigartig – und bereichert das Leben der Menschen mit Erlebnissen, die unvergesslich bleiben. Ganz gleich ob es um die Begegnung mit jahrhundertealter Geschichte, den Besuch von Veranstaltungen am Puls der Zeit oder die Faszination der heimischen Flora und Fauna geht. Planen Sie mit uns eine Erlebnistour durch die Region: Der Teinacher Veranstaltungskalender und die Empfehlungen zu Sehenswürdigkeiten von damals und heute sorgen für ein abwechslungs- und genussreiches Programm, das einfach Spaß macht.

Geschichte des Kaffeemahlens

Über 1000 Exponate im Wiernsheimer Kaffeemühlenmuseum

Ein Kaffee-to-go schnell beim Bäcker mitgenommen offenbart nichts von den Vorgängen, die notwendig sind, bis der in vielen Variationen erhältliche Muntermacher in den Becher oder die Tasse läuft. Oma musste die Bohnen noch mit Muskelkraft in der Kaffeemühle mahlen und dann brühen. In Wiernsheim im Enzkreis hat der bereits verstorbene Ehrenbürger Rolf Scheuermann über 40 Jahre lang Kaffeemühlen gesammelt.

Badesee bei Löwenstein

Familienparadies „Breitenauer See“

Das Naherholungsgebiet „Breitenauer See“ liegt eingebettet zwischen Weinbergen und Wald im Tal der Sulm nahe Löwenstein. Mit rund 38 Hektar hat der See die größte Wasserfläche in Nordwürttemberg. Ursprünglich als Hochwasserrückhaltebecken angelegt hat sich der See zu einem der beliebtesten Ziele für Ausflugsgäste- und Erholungssuchende in der Region entwickelt. Familien, Badegäste, Jogger und Radfahrer sind gern gesehene Gäste. Nicht nur für Kinder ideal ist ein neu angelegter, breiter Sandstrand. Weiläufige, gepflegte Liegewiesen bieten genügend Platz für Sonnenanbeter aber auch für Kinder zum Spielen und Toben.

Museumszüge

Mit Volldampf durch den Großraum Stuttgart“

Idyllisch gelegen zwischen Wäldern und Weinbergen – das ist Tripsdrill, der erste Erlebnispark Deutschlands. Das familiengeführte Unternehmen bietet Spaß für Groß und Klein.

Die Museumszüge der Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart e.V. (GES) fahren auch in diesem Jahr wieder über die Eisenbahngleise im Großraum Stuttgart. Den Mitfahrern ermöglichen sie Eisenbahnerlebnisse wie zu Großvaters Zeiten.
Gezogen werden die Waggons, die aus der Zeit von 1899 bis 1950 stammen, von der Dampflokomotive „wü T3 930“ aus dem Jahr 1905 oder der „526106“, einer schweren Güterzug-Dampflokomotive mit Baujahr 1943. Neben den dampfenden Exemplaren zieht das „Deutsche Krokodil“, so genannt wegen ihres Aussehens, die Waggons.

Erlebnispark Tripsdrill

SPIELEWELT „SÄGEWERK“ ERÖFFNET

Der Erlebnispark Tripsdrill feiert sein 90-jähriges Jubiläum – und seitdem hat sich einiges getan. Als 1929 die Altweibermühle eingeweiht wurde, ahnte noch niemand, dass man fast ein Jahrhundert später auf der Katapult-Achterbahn „Karacho“ in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Oder dass die neu errichtete Spielewelt „Sägewerk“ auf 1.400 Quadratmetern Kinderträume wahr werden lässt.

Europa-Park

VIELE NEUIGKEITEN IN 2019

In der Saison 2019 dürfen die Besucher dabei auf viel Neues gespannt sein: Im Traumzeit-Dome gibt das 360-Grad-Filmabenteuer „Mission Astronaut“ spektakuläre Einblicke in die Welt der Raumfahrt. Außerdem eröffnet im Laufe der Saison der farbenfrohe Skandinavische Themenbereich samt Gastronomie- und Shoppingangeboten. Die „Schatzkammer“ in der Deutschen Allee bietet einen ersten Vorgeschmack auf die Themenfahrt „Piraten in Batavia“, die 2020 realisiert wird.

Wildpark Pforzheim

Naturerlebnis seit 50 Jahren

Die Geschichte des Wildparks Pforzheim begann vor über 40 Jahren mit einem Wildschweingehege. Mittlerweile leben über 70 Tierarten, 400 Tiere artgerecht auf 17 Hektar Fläche im Wildpark. Getragen vom 2006 gegründeten Förderverein Wildpark Pforzheim, wird diese besondere Attraktion unserer Region bis heute aufrecht erhalten und gepflegt. Zahlreiche kleine und große Tierfreunde aus der Region säumen den Wildpark jährlich. Bis heute wurden viele Neuerungen umgesetzt, um den Park attraktiv zu gestalten. Hierzu zählen unter anderem das Luchs-Freigehege, die Schleiereulen-Voliere, das Fledermaus-Zentrum und natürlich die große Anlage für Fischotter und Waschbär im Herzen des Wildparks. „Früher wie auch heute ist der Wildpark Pforzheim ein besonderer Ort sehr nahe an der Natur bei den Tieren.

SENSAPOLIS

Indoor-Freizeitpark für die ganze Familie

Bereits seit 10 Jahren gibt es den Indoor-Freizteitpark SENSAPOLIS auf dem Flugfeld in Sindelfingen. „Mit Ideenreichtum und jeder Menge Mut ist es uns gelungen einen einmaligen Ort voller Magie & Abenteuern für dich und deine ganze Familie zu erschaffen“, versprechen die Betreiber des Parks.Die Attraktionen sind vielseitig. 16 Rutschen mit verschiedenen Längen, Formen und Geschwindigkeiten. Ein spektakulärer Hochseilgarten in 14 Metern Höhe. Schwankende Baumstämme, Brücken und Netze wollen bezwungen werden. Als besonderes Highlight erwähnenswert ist der Flying Fox vom Baumhaus des Hochseilgartens über eine Distanz von 50 Metern.

SOCCER ARENA

Der ultimative „Kick“ in Sindelfingen

Am 8. Mai 2013 und nach 180 Tagen Bauzeit war es endlich soweit – die Soccer Arena öffnet ihre Tore in Sindelfingen. Eine der schönsten und mit über 5.000 Quadratmeter die größte Soccerhalle Süddeutschlands. Heute beschäftigt die Soccer Arena über 25 Mitarbeiter, um die fast 400.000 Besucher und Spieler jährlich betreuen zu können. Die Soccer Arena verfügt über einen Gastrobereich mit 100 Sitzplätzen, 7 Courts in verschiedenen Größen, 2 Eventräume mit je 230qm, 1 Eventraum mit 460qm. Auch die gesamte Halle ist mietbar. Damen- und Herrenumkleiden mit Duschen und WC, Bubble-Fußball, Arrow-TAG, Tischkicker, Basketball, ausreichend Parkplätze und vieles mehr stehen zur Verfügung.

Die Weiler Nachtwächter 

Rundgänge durch die historische Altstadt Weil der Stadt

Witzig, pointenreich, schaurig schön, aber auch nachdenklich stimmend sind die Geschichten der beiden Nachtwächter. Manfred Nittel und Gerd Diebold beleuchten buchstäblich auf ihren abendlichen Rundgängen durch die historische Altstadt das mittelalterliche Leben in Weil. Höhepunkte sind die Begehung der Stadtmauer und die Besichtigung des Verlieses im Roten Turm. Die Weil der Städter Nachtwächter Gerd Diebold und Manfred Nittel beleuchten auf ihrem abendlichen Rundgang die historische Altstadt. Eine Anmeldung für die offenen Termine ist nicht nötig. Veranstaltungsort: Marktplatz Weil der Stadt. Treffpunkt: Rathausarkaden. Veranstalter: Stadt- & Tourist-Info Weil der Stadt.

ExitGames Leonberg

Reale Rätselräume und Virtual Reality

Die Spielidee hat ihren Ursprung in Ungarn. Allein in Budapest gibt es über 50 verschiedene Anbieter. In Deutschland gibt es bereits 87 Anbieter in 43 Städten und es kommen fast wöchentlich neue Exit Games hinzu. Exit Games Leonberg bietet spannende Abenteuer für den Freundeskreis, Kollegen und Familie. Knackt beispielsweise das Schloss und löst das Rätsel um den mysteriösen Mordfall in einem Leonberger Bürogebäude. Hierbei geht es darum Hinweise zu finden, verschiedenste Rätsel und Knobelaufgaben zu meistern und diese im Team zu einem Lösungsweg zu kombinieren. Die Zeit läuft…

ExitGames Stuttgart

Reale Rätselräume und Virtual Reality

ExitGames Stuttgart ist Baden-Württembergs erster Anbieter von Escape Games. Das junge Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, außergewöhnliche Teamerlebnisse weiterzuentwickeln und zu fördern. An drei Standorten im Stadtzentrum bietet ExitGames Stuttgart viele Erlebnisse an. Zum Beispiel die Escape Rooms, in dem die Spieler einen unbekannten Raum betreten und sich in einem fiktiven Szenario wiederfinden. 60 Minuten bleibt dem Team, um ihre Mission zu erfüllen. Knifflige Rätsel müssen gelöst werden, versteckte Hinweise müssen kombiniert werden. Logisches Denken und Teamwork sind gefragt.

Fernsehturm Stuttgart

Faszinierender Blick in die Region

Schon seit 60 Jahren ist der Fernsehturm Stuttgart das Markenzeichen der Stadt. Die 217 Meter hohe Betonkonstruktion hat bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Allein der Blick vom Turmkorb über die gesamte Region, ja bis zur Schwäbischen Alb lohnt sich immer wieder.

Die günstigen Preise machen den Fernsehturm auch für mehrköpfige Familien, Schüler oder Gruppen attraktiv. Und wer es bei der Anreise ein bisschen spezieller haben will, der fährt mit der „Zacke“ nach Degerloch. Vom Stuttgarter Marienplatz bis zum Ziel erklimmt die Zahnradbahn die gut zwei Kilometer Fahrstrecke „wie ein Frosch auf der Leiter“, wie die SSB es formuliert.

Flugsimulator Flugfeld Böblingen

„Ready for Take-Off!“ – Cockpit für jedermann!

Die Faszination des Fliegens begeistert die Menschen seit jeher. Als Kind träumen viele davon, als Pilot einmal selbst mit einem großen Flugzeug zu fliegen. Groß und Klein können diesem Traum in den simINN Flugsimulatoren auf dem Flugfeld in Böblingen täuschend echt nahekommen! Nehmen Sie Platz in einem Boeing B737-Cockpit oder einer Cessna 172. „Unsere Flugsimulatoren bescheren Ihnen mit beeindruckender 210-Grad-Full HD Curved Projektionsfläche, Live-Funkkontakt und weltweiten Starts und Landungen das Pilotenabenteuer Ihres Lebens“, verspricht Geschäftsführer Andreas Wolf.

Lasertag Kornwestheim

Spielerisch den Teamgeist stärken

Kennen Sie Lasertag? Lasertag ist ein Teamspiel. Nach einer kurzen Einweisung  werden die Spieler mit einer Weste, sowie einem Lasergerät (Phaser) ausgerüstet. Ziel des Spiels ist das Sammeln möglichst vieler Punkte! Gefragt sind Teamfähigkeit, Ausdauer, Zielgenauigkeit und taktisch kluges Vorgehen! Punkte können durch das Markieren von Spielern und Sonderzielen (verschiedene Targets, Warbot und Generator) erreicht werden. Gespielt wird in abgedunkelten Räumen, die mit Hindernissen und Verstecken labyrinthartig aufgebaut sind.

Ravensburger Kinderwelt in Kornwestheim

Spiel, Spaß und Bewegung für Kinder

Spiel, Spaß und Action auf über 2.000 Quadratmetern: In der Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim erlebt die ganze Familie gemeinsam einen unvergesslichen Tag. Eltern mit Kindern von drei bis zwölf Jahren tauchen in beliebte Spielewelten ein, die ideenreich im Großformat umgesetzt sind: Nur hier fahren Groß und Klein in Fun Cars und spielen Fang den Hut® in XXL, oder suchen beim memory® Flug Bilderpaare – und alle können mittels Großprojektion zuschauen. Mutige Abenteurer erklimmen den Riesen-Kletterbaum, der die beiden Stockwerke der Kinderwelt miteinander verbindet. Die Ravensburger Kinderwelt will alle Sinne ansprechen: Die 19 Attraktionen fördern Köpfchen und Geist genauso wie Bewegung und Geschicklichkeit.

Dem Schwarzwald auf Augenhöhe begegnen

Das ermöglicht der 1200 Meter lange Baumwipfelpfad in Bad Wildbad. Der Einstieg befindet sich auf dem Sommerberg; bequem mit der Sommerbergbahn erreichbar. Der Weg führt durch Bergmischwald. An Abzweigen sind gefahrlose Balancevarianten in der Höhe möglich. Höhepunkt ist der 40 Meter hohe Aussichtsturm. Die Erde erreicht der an schnellsten, der sich in die 55 Meter lange Tunnelrutsche wagt.

Foto: Touristik Bad Wildbad

Weitere Infos unter
www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de.

Jahrhundertfund gibt Einblicke in keltische Geschichte

Vor 2500 Jahren wurde in Hochdorf ein keltischer Herrscher mit Kostbarkeiten ausgestattet in einer Grabkammer beigesetzt. Nach der Entdeckung der archäologischen Sensation wurde die Grabkammer vollständig rekonstruiert und ermöglicht zusammen mit Vorführungen und Kursen im keltischen Gehöft nebenan einen unvergleichlichen Einblick in die keltische Geschichte.

Foto: Stork, Keltenmuseum

Weitere Infos unter
www.keltenmuseum.de.

Persönliches Kinoerlebnis im Traumpalast Leonberg

Die zehn Säle im Traumpalast Leonberg mit insgesamt 1200 Plätzen bieten Kinoerlebnisse für jeden Anspruch. Mit dem modernsten Soundsystem und wahlweise auf gewöhnlichen Kinosesseln oder Lounge-Sesseln oder für außergewöhnliche Ansprüche auf ‚“Motion Seats“ in der D-Box sitzend lassen sich aktuelle Blockbuster, Filme aus dem umfangreichen Kinderprogramm oder anspruchsvollere aus dem Arthouse-Segment genießen. Eine Besonderheit sind Live-Übertragungen für Freunde der klassischen Musik.

Foto: Traumpalast Leonberg

Weitere Infos unter 
www.leonberg.traumpalast.de.

Wir empfehlen unsere langjährigen Geschäftspartner