Sonntags von 14 bis 17 Uhr

Heimatmuseum Flacht ab 17. Mai wieder geöffnet

Am Sonntag, 17. Mai ist der Internationale Museumstag 2020. Nach den gelockerten Corona-Regeln können Besucher Museen bei entsprechender Einhaltung der Hygieneregeln wieder besuchen. Das Heimatmuseum Flacht und die Galerie Sepp Vees in der Leonberger Straße im Ortsteil Flacht kann deshalb am Sonntag digital und erstmals gleichzeitig wieder live besucht werden.

In der Galerie Sepp Vees sind in diesem Jahr Landschaftsbilder von 17 Künstlerinnen und Künstlern aufgehängt. Ab 14 Uhr ist die neue Jahreshängung auf „YouTube Heimatmuseum Flacht“ online und bietet einen Rundgang durch die Ausstellung mit Interviews mit Sepp und Yuri Vees und den Weissacher Künstler/Innen. Neben der Dauerausstellung zeigt die Fotoausstellung „Alt & Neu“ Fotografien von Alois Kraft. Fotos können gegen eine Spende zur Finanzierung der Hygieneauflagen erworben werden.

Die Besucher müssen eine Gesichtsmaske tragen und die Anweisungen der Aufsichten befolgen. Gegen eine Spende ist eine Einwegmaske vor Ort erhältlich. Der Museumsbesuch wird anders als vor der zeitweiligen Schließung verlaufen. Ein Besuch lohnt sich allemal – digital oder jetzt wieder live.