Samstag, 27. Juli 2019

Spittl live: Rock-Pop meets Soul & Reggae

Das diesjährige Open Air im Spitalhof Weil der Stadt verspricht wieder ein Musikfeuerwerk zu werden. Am Samstag, 27. Juli 2019 ab 19 Uhr treten zwei hochkarätige Bands auf, die eine große musikalische Bandbreite bedienen.

Angefangen mit „diet dope“. Die fünfköpfige Formation verspricht einen Musikmix, der zum einen die Ohren verwöhnt, zum anderen das Tanzbein schwingen lässt. Bruno Mars, Green Day, The Police und Robbie Williams geben sich die Klinke in die Hand mit Tim Bendzko, Backstreet Boys und AC/DC. Dabei kleidet die Band jede Nummer in ein ganz eigenes Gewand – „bloß nachspielen wäre langweilig“, sagen sie. Mehr Infos unter www.dietdope.de.

John Noville ist gebürtig aus Barbados und trat dort schon mit Weltstar Eddy Grant auf. Bei Jam-Sessions im Warehouse in Bridgetown spielte er schon mit keinen Geringeren als Mick Jagger und Eric Clapton zusammen. Ein Duett mit Al Bano 1999, einer Reggae-Version von „Volare“, hievte ihn auf Platz eins der österreichischen Charts. Mittlerweile ist John ein fester Bestandteil der Livemusikszene in seiner Wahlheimat Stuttgart. Vor einiger Zeit war er bei The Voice of Germany zu erleben und schaffte es in Nenas Team bis in die Battles. Sein Programm: Karibischer Rhythmus mit Pop, Funk, Latin & Soul sowie Reggae – „rhythm and soul á la John Noville“ eben.

Livekultur Pur e.V. aus Weil der Stadt haben es also wieder geschafft, zwei herausragende Live-Acts für den Spitalhof zu verpflichten und sorgen mit erfrischenden Getränken und einer Bar für die notwensige Kühlung von innen. Zum Essen gibt es Schlemmer Burger, Lachsbaguette, Käseteller, Rote Wurst, Farm-Fries und belgische Waffeln.

Konzertbeginn ist um 19 Uhr, Einlass um 17.30 Uhr.
Eintrittspreis: 15 Euro (VVK: 12 Euro),
Tickets gibt es ab 5. Juli 2019 bei der Buchhandlung Scharpf in Weil der Stadt.